Fellpflegetipps für Kaninchen

Kaninchen gehören mit zu den beliebtesten Haustieren - und sie sind ja auch wirklich furchtbar süß anzusehen mit ihren langen, flauschigen Ohren und den stets schnuppernden kleinen Näschen. Doch damit es deinem kleinen Freund rundum wohl fühlt und das Fell weich und flauschig bleibt, muss besonders bei langhaarigen Rassen ab und zu ein bisschen Zeit in die Fellpflege investiert werden. Wir geben dir dazu wertvolle Tipps.

Kaninchen mit kurzem Fell meistern die Fellpflege in der Regel ganz gut alleine, doch Rassen wie Angora- oder Löwenkopfkaninchen mit besonders langer Mähne freuen sich über ein bisschen Unterstützung damit das Fell nicht zu stark verfilzt oder sie bei der Fellpflege zu viele Haare schlucken und sich somit zu große Fellknäule im Magen bilden. 

Darum prüfe am besten regelmäßig das Fell deines Vierbeiners und entferne vorsichtig Kletten, Pflanzen und Reste vom Streu. Benutze zum Kämmen lieber eine weiche Bürste oder einen Fellpflegehandschuh anstatt eines groben Kamms. Falls einzelne Stellen zu stark verfilzt sind, kannst du sie vorsichtig rausschneiden. Und auch wenn die Fellpracht schon auf den Boden oder über die Augen hängt, sollte die Schere zum Einsatz kommen. Außerdem kann in den heißen Sommermonaten das Kürzen des Felles sinnvoll sein. Hierzu kannst du entweder eine Schere oder auch eine Schermaschine benutzen, falls dein Kaninchen von dem Geräusch nicht zu schnell gestresst wird. Der Vorteil an einer Schermaschine ist, dass die Verletzungsgefahr dabei geringer ist.

 

Sobald der Fellwechsel ansteht, kannst du auch ein Kurzhaarkaninchen etwas dabei unterstützen, indem du lose Fellbüschel regelmäßig auskämmst. Nach dem Bürsten kannst du mit einem feuchten Lappen über das Fell gehen, um so lose Haare aufzunehmen. Zusätzlich regt das Bürsten die Durchblutung an und sorgt dafür, dass das neue Fell schnell nachwächst. 

Unterschiedliche Bürsten zur Fellpflege erhältst du selbstverständlich bei uns im Markt, ebenso wie die ein oder andere leckere Belohnung für deinen Liebling. Bei weiteren Fragen helfen wir dir gerne weiter!